Heidelberg, 22.08.2018. Nachdem die Kinder die Marienhütte letzte Woche wieder verlassen haben, soll diese keinesfalls in ihren Dornröschenschlaf zurückverfallen. Im Gegenteil: die Sanierungsarbeiten sind im vollen Gange. So wurde ein Gerüst um das Wohnhaus gestellt, da dort die marode Dachrinne erneuert werden muss. Auch der kleine „Glockenturm“ soll neu gedeckt werden.  Im Inneren hat sich ebenfalls Einiges getan: Die Wand in der „Kapelle“, die nachträglich eingezogen wurde, ist wieder entfernt worden – nun sieht man erst, welches Potenzial dieser Raum eigentlich in sich birgt….

Text und Fotos: Karin Wilke

 

Categories: Baumaßnahmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.